Menu
menu

Übersicht Tiefliegende und Energierohstoffe in Sachsen-Anhalt

Blatt 1: Karte der Energierohstoffe

Erläuterung zur Karte

Die Karte der Energierohstoffe gibt einen Überblick über die Verbreitung der Energiepotenziale in Sachsen-Anhalt. Hierzu gehören:

  1. Braunkohle
  2. Steinkohle
  3. Erdgas / Erdöl sowie
  4. Geothermie (Nutzbarkeit der geothermischen Tiefenstufe).

Unter dem Gesichtspunkt von Energieträgern auf sekundärer Lagerstätte (V) wird in der Karte auch die Untergrundspeicherung mit abgehandelt.
Die Ziele der Karte bestehen darin, lagerstättenspezifisch die Lage und Form, den Inhalt, die stratigraphisch-genetische Einstufung sowie die potenzielle Verfügbarkeit der (noch) vorhandenen Energieressourcen zusammen zu fassen. Der Schwerpunkt liegt in der Beschreibung der großflächig vorhandenen Braunkohlenlagerstätten. Der folgende Abriss enthält rohstoffspezifisch die lagerstättengeologischen Fakten, eine Bilanz der bisherigen Nutzung sowie die Einschätzung der heutigen Vorratssituation.
Grundlage für diese Zusammenstellung bildet die „Gesamteinschätzung Ressourcenpotential Braunkohle DDR-GERP” (Richter et al. 1982), die eine Übersicht der bis 1980 erkundeten Lagerstätten enthält. Ergänzende Daten stammen aus unveröffentlichten Archivunterlagen des Landesamtes für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt sowie Betriebsunterlagen der MIBRAG mbH, LMBV mbH, ROMONTA GmbH und EEG Erdöl- Erdgas GmbH. Die nach Sachsen übergreifenden Abgrenzungen wurden mit dem Sächsischen Landesamt für Umwelt und Geologie, Bereich Landesaufnahme abgestimmt.

Ansprechpartner:

Dr. Christoph Gauert
Angewandte Geologie und Georisiken

Tel.: (0345) 52 12-107
email: gauert@lagb.mw.sachsen-anhalt.de